17 | 04 | 2014
Hauptmenü
Wetter
Aktuelle Termine
Wann: Mi Apr 30, 2014 @19:00 -
Was: MGV: Auftritt Maiansingen
Wann: Mi Apr 30, 2014 @19:00 -
Was: OAS: Maiansingen
Wann: Di Mai 06, 2014
Was: Schützen: Halbjahresversammlung
Wann: Sa Mai 10, 2014
Was: SPD Ortsverein Endenich:Burgfest
Wann: Fr Mai 23, 2014
Was: Schützen- und Volksfest
Wann: Sa Mai 24, 2014
Was: Schützen- und Volksfest
Wann: Sa Mai 24, 2014
Was: Schützen: Krönungsfest
Wann: So Mai 25, 2014
Was: Schützen- und Volksfest
Wann: So Mai 25, 2014 @11:00 -
Was: MGV: Autritt
Wann: Mo Mai 26, 2014
Was: Schützen- und Volksfest
Anmelden

Beitragssuche

Freiw. Feuerwehr Endenich zum dritten Mal abgesoffen

Den 20.Juni 2013 werden die Kameraden der Freiw. Feuerwehr Endenich so schnell nicht vergessen: Zum dritten Mal nun sind ihre Räume im Erdgeschoß der Endenicher Burg abgesoffen.

Durch das Unwetter am Mittag des 20.06.2013 schwoll der Endenicher Bach wieder extrem an. Das Problem dabei ist, der Bach führt dann soviel Dreck und Grünzeug mit sich, dass das Rückhaltegitter an der Straße Am Burggraben schnell zu ist. Normalerweise sollte es dann von der Stadt Bonn gereinigt werden, damit das Wasser ungehindert abfließen kann. Was nützt aber der Millionen teure Umbau des ganzen Abflußsystems vor ein paar Jahren, wenn sich keiner verantwortlich fühlt? Warum wird sich bei so einer Wetterlage nicht vorsorglich um dieses Rückhaltegitter gekümmert? Das fragen sich auch die anderen Anwohner Am Burggraben und fühlen sich von der Stadt Bonn im Stich gelassen.

Und so kam es wie es kommen musste: Der Bach überschwemmte wieder einmal die Straße "Am Burggraben". Und natürlich auch wieder die Endenicher Burg. Und damit auch die Räume der Freiw. Feuerwehr Endenich. Doch diesmal traf es sie besonders hart: durch die vorangegangenen Überflutungen 2004 und 2007, war die Inneneinrichtung schon stark in Mitleidenschaft gezogen worden. Dieses Hochwasser gab ihr nun den Rest. Die aus eigenen Mittel und durch Hilfe des Fördervereins beschaffte Küche hat nur noch Schrottwert. Die Spezialschränke im Büro sind ebenfalls nun ein Fall für den Sperrmüll.

Genauso wie Computer, Drucker, Telekommunikation, Funkgeräte der Jugendfeuerwehr, eine gerade beschaffte Spielekonsole für die Jugendfeuerwehr, u.v.m. ... alles reif für den Müll.

Wie es jetzt weiter geht und wie der Schaden nun finanziert werden soll, wissen die Kameraden noch nicht!!

Aber es gab auch etwas positives: Die Hilfsbereitschaft von befreundeten Endenichern war enorm!! Ohne wenn und aber packten sie mit an... Ein herzliches Dankeschön für die tolle Hilfe!!!!!

Und damit die Kameraden auch etwas zu essen bekamen, erklärten sich "Die Nudelei" und die Gaststätte "Zum alten Schützenhäuschen" sofort bereit, die Kameraden zu verpflegen!! Auch Ortsausschussvorsitzende Karin Lepper kam mit mehreren Pizzen an, damit keiner hungern musste.

Und Familie Weber versorgte die Kameraden mit frischem Kaffee!!

Allen "Gönnern" ein recht herzliches Dankeschön für diese Hilfsbereitschaft!!!

 Zu den Bildern...

 

 


Kommentare   

 
+3 #7 Mehlem Rules 2013-06-29 15:14
Lieber Ortskern-Endenicher,
bei allem Verständnis für den Ärger, das dritte Mal abgesoffen zu sein, sollte man mal sich selbst kritisch hinterfragen.

Muss denn die Waschmaschnine, die X-Box oder der Drucker auf dem Keller- oder EG-Fußboden stehen, wenn man im Überflutungsgeb iet wohnt? Kann man sein Kellerfenster nicht mit einer einfachen Platte sichern?

Vergessen darf man nicht, dass wir über eine Katastrophe reden und nicht über ein Sommergewitter. Wer jetzt jammert,Stadt und Feuerwehr hätten zu wenig getan, möge sich fragen, ob er oder sie gewillt sind, sich dumm und dämlich zu zahlen, damit auch so etwas (unwahrscheinli ches) in Zukunft beherrschbar ist, in dem man riesige Kanäle und Bachläufe baut. Wohl kaum.

Nichts für Ungut - ein Bonner aus Mehlem (der zum wiederholten Male fast abgesoffen wäre, aber nur fast, denn man kann sich auch selbst schützen, statt nach der Obrigkeit zu rufen oder die Feuerwehr für's Regnen verantwortlich zu machen)
Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+4 #6 Lukas 2013-06-24 17:49
Liebe Marina, die Feuerwehr hat durch ihr handeln auch dazu beigetragen das nicht mehr Wasser in die Stadteilbibliot hek gelaufen ist. Nach den Arbeiten in der Burg sind diese auch noch Einsätze gefahren zum Wohle der Bonner Bürger.
Bei 10cm Wasser kann die Feuerwehr auch nicht wirklich helfen nach diesem Unwetter, da gab es wohl andere Stellen die Schlimmer waren.
Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+2 #5 Thomas 2013-06-22 23:25
An Marina:
Also jetzt der Feuerwehr vor zu werfen sie hätte nicht geholfen, ist ja wohl nicht Dein Ernst!! Wie oft im Jahr helfen die Jungs Tag und Nacht, Wochenende, Feiertags, wenn Du gemütlich im Bett liegst, im Schwimmbad bist, oder einfach nur im Garten rumlungerst!!!
Stehst Du dann auch Nachts auf, wenn sie um 3 Uhr zu einem Einsatz gerufen werden und machst denen frischen Kaffee??
Überleg erst mal was Du schreibst...Du bist die erste die nach der FEUERWEHR schreit wenn Du sie brauchst!!
Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
-4 #4 Marina 2013-06-22 21:05
Wieso, arme Feuerwehr, die haben doch die Stadt im Rücken !, wir sind auch am Burggraben "ertrunken".Die EG Wohnung in unserem Haus stand 10 cm unter Wasser, Parkett im WZ, Esszimmer kaputt, Terrassentür verzogen, 3 Holztürahmen mit Türen verzogen/kaputt . Und wer zahlt das jetzt ? Das ist innerhalb von 3 Jahren das 2te Mal. Danke Endenicher Bach, ich hab dich lieb, danke Feuerwehr, dass Ihr euch versucht habt zu retten und die Nachbarn abgesoffen sind, danke Stadt Bonn, dass du mit den Steuergeldern so sinnvoll umgehst
Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+3 #3 Maria-Helena 2013-06-21 17:57
:sad: Schrecklich die Bilder von den überflutenden Räumen der Feuerwehr in der Endenicher Burg. Das hat sie wahrlich nicht verdient. Das ganze Jahr steht sie Gewehr bei Fuß, um im Notfall zu helfen. Es ist zum heulen, der Dreck und der hohe Finanzielle Schaden.
Es ist jetzt die Aufgabe der Stadt Bonn schnell und unbürokratisch die Schäden zu beseitigen damit es weiterhin eine Handlungsfähige und motivierte Freiwillige Feuerwehr in Endenich gibt.
Es stellt sich die Frage ob es überhaupt zur dieser Situation kommen musste. Warum wurde das Versprechen der Stadt nach den letzten Überschwemmunge n , sich um das Rückhaltegitter zu kümmern und dafür Sorge zu tragen den Einlauf von Unrat freizuhalten nicht eingehalten.
Ich erwarte das Oberbürgermeist er Herrn J. Nimptsch sich der Sache annimmt und mit den Verantwortliche n ein klärendes Gespräch führt warum das damalige Versprechen nicht eingehalten wurde.
Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+3 #2 Claudia 2013-06-21 07:07
Oh Gott!!! Das sieht ja furchtbar aus!! Alles kaputt und der ganze Dreck!!! Hoffentlich übernimmt die Stadt die Renovierung!!! :sad: :sad:
Zitieren | Dem Administrator melden
 
 
+5 #1 Thomas 2013-06-21 01:05
Also ich finde es eine Sauerei was die Stadt da abzieht. Kein Schwein kümmert sich um den Bach. Obwohl die genau wissen das der immer Probleme macht!!! Und die Feuerwehr tut mir echt leid. Das haben sie nicht verdient. Hier sollte die Stadt schnellstens eine Lösung finden!!!!
Zitieren | Dem Administrator melden
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Amtl.Wetterwarnung
Keine (Un-)Wetterwarnung in/im Stadt Bonn aktiv.

aktueller Warnlagebericht
Endenich Live
Ein/Ausschalten Sound Optionen Smileys Geschichte FAQ Kide Chat
17:05-- Gast_4856: Hallo Gast 3628,es ist schon lächerlich,was hier manchmal einigen Klugscheißern wichtig ist. Am Besten hier gar nichts mehr schreiben..
18:05-- Gast_8510: Oh man...einfach ignorieren!!! Ist das Beste!!!
6:51-- Gast_7431: Ja, natürlich ist das manchmal das Beste.Soll lman solche Spießer auch noch aufbauen ??
19:31-- Gast_8322: hab mal ein schönes Event gefunden ...wen es intressiert...nur leider nicht in Endenich: HARLEY DOME COLOGNE
Großveranstaltung für alle Musik- und Motorradfans, mit umfangreichen Programm, Live Bands, Custombike Show und Parade.
23. bis 25. Mai 2014
20:21-- Gast_8860: Morgen ist Fastenessen in St. Maria Magdalena. Herzliche Einladung.
3:16-- Gast_2832: Fastenessen??
7:50-- Gast_8860: In der Fastenzeit gibt es in StMM immer ein sogenanntes Fastenessen, die Einnahmen kommen einem wohltätigen Zwech zugute.
7:51-- Gast_8860: Einfach mal vorbeikommen, Beginn um 11 Uhr mit der hl.Messe, im Anschluss ist das gemeinsame Essen.
9:03-- admin: Wieso hab ich das nicht als Termin hier bekommen?? Wäre ja interessant gewesen. Schade!!
11:28-- Gast_3748: widerlich wie hier der eine gegen den anderen hätzt! Habt ihr nichts anderes in eurem leben? Echt traurig
15:09-- Gast_3141: Hallo Gast,
15:12-- Gast_3141: Hallo gast 3748,vor allem die Hetze über sozial Schwache, die angeblich zu dumm zu richtigen Schreiben wären. Das ist einfach schändlich !!
18:32-- Gast_7496: Was war denn heute Spätnachmittag an der Autobahnausfahrt Endenich los ?? Polizeiwagen queerstehend und mit Masken...???
3:12-- Gast_6660: Die haben angeblich 2 Leute festgenommen.
19:09-- Gast_8884: SEK hat 2 Leute von der Rauschgift Maffia festgenommen. War richtig krass...
11:34-- Gast_2580: Richtig so!!! Da wird noch viel zu milde mit umgegangen!!
12:22-- Gast_4181: ab 09.04. werden 120 flüchtlinge, nicht nur aus syrien sondern auch aus somalia etc. in das paulusheim einziehen. das ganze für 24 monate. bin gespannt wie sich das ganze entwickeln wird - aus meiner erfahrung heraus scheint das nicht positiv für das dorf zu werden. ist einfach zuviel. wie seht ihr das ?
15:41-- Gast_5401: Warten wir es erst mal ab. Nicht schon im Vorfeld irgendwelche Parolen schwingen. Es sind Menschen wie Du und ich, und genauso sollte man sie mit Respekt behandeln, so wie wir das auch möchten.
6:37-- Gast_2746: Wer am 17.03. auf der Infoveranstaltung in Trini gewesen ist, wird gehört haben wer in das Paulusheim zieht.
7:03-- Gast_2746: Sorry, falsche Taste. Es werden Asylbewerber sein die z.Zt. noch in Hotels und Wohnungen in Bonn untergebracht sind. Keine Syrer. Diese Menschen kommen aus vielen Ländern und Kulturen und werten auf Anerkennung oder Abschiebung. Sie kommen aus politischen (Gewalt, Terror, Krieg usw.) oder wirtschaftlichen Gründen und sind zum Teil schwer traumatisiert. Also Menschen wie Du und Ich :D . Die Anwesenheit rechter und linker Gruppierungen macht mir Angst um das Wohlergehen der Flüchtlinge, Ehrenamtlichen und Anwohnern. Zumal das Paulusheim rundherum frei zugänglich ist. Noch mehr Angst macht mir das große Schweigen von Ortspolitik und Kirchen seit der Infoveranstaltung. Die große Euphorie scheint schlagartig verflogen zu sein. Übrigends: schön anonym hier. Sieht man leider auch an einigen anderen Kommentaren.
12:49-- Gast_8096: Hallo 2746 Wieso schweigt die Ortspolitik ? Das stimmt nicht so ganz, die politischen Vertreter für Endenich haben sich alle offen für ein Willkommen der Flüchtlinge ausgesprochen und hatten am 17.03 das mit Ihrer großen Anwesenheit und Gegenwart auch bekundet.Wen verstehst Du unter Ortspolitik? Wird mir hier nicht so ganz klar,leider.
17:56-- Gast_8386: Es fällt leider schon auf das bestimmte Ortspolitiker namentlich die CDU-Herren Schuck und Klemmer sowohl in der Vergangenheit, als es um den Erhalt des Pflegeheimes ging, als auch momentan zur Unterbringung von Flüchtlingen im Paulusheim schweigen!!! Unter endenich- online-Ortspolitik finde ich außer zur Begrüßung eines Kunstrasenplatzes, wogegen natürlich nichts einzuwenden ist, keine Äußerungen von ihnen. Ein deutliches öffentliches Wort von ihnen zur Begrüßung der Flüchtlinge wäre sehr wünschenswert!
6:18-- Gast_2746: Nun ist auch schon hier der Wahlkampf ausgebrochen. Find ich echt sch... . Schade.
7:23-- Gast_8578: Lieber Vorredner, eine argumentative Auseinandersetzung sieht anders aus! Es fällt schon auf, dass vom CDU Ortsverband sowohl auf seiner Internetseite als auch auf seiner fb-Seite zur Paulusheimproblematik und der Begrüßung von Flüchtlingen kein Wort steht. Zu so einem wichtigen Thema zu schweigen, das finde ich schade!!!!
9:46-- Gast_8096: Hallo Gast 8578, da sollten sie mal besser die CDU Endenich mal selbst fragen.
10:19-- Tobias:: Coole Sache Leute! Laut SPD hat der OB gesagt das der Kunstrasen in Endenich kommt!! Dann kann der FVE endlich mal zeigen was er so kann!!!
13:46-- Gast_2202: Erst muss der Rat entscheiden! Der OB kann da nicht alleine bestimmen.
6:34-- admin: Ein kleiner Hinweis an unsere Politiker: Was Endenich-Online wann und von wem veröffentlicht, ist allein meine Entscheidung!! Dies ist allein als Service für die Besucher gedacht und nicht als Wahlkampfplatform oder für die Profilierungsucht einzelner (!) (!)
18:36-- Gast_2844: Eben, genau weil es der Service für die Besucher ist, sollte auch die Bevölkerung die Chance bekommen, von allen politischen Richtungen informiert zu werden. Egal, wer das publiziert. Es kann doch dem Ortsteil nur dienlich sein.Was hat das mit persönlicher Profilierungsgier zu tun ????
16:22-- Gast_9431: Toll wie sich hieralle austoben,wir Anwohner im Bereich Euskirchener Str.monschauerstr. Von Hymnen platz Schleidenerstr kämpfen seit ca10 Jahren gegen die Falschparker die es uns unmöglich macht über Tag einen Parkplatz zu ergattern.das gesamte Viertel ist nur für Anlieger gedacht aber den Verantwortlichen ist es egal.Hier könnten die Politiker sich mal beweisen was sie drauf haben oder wer auch immer dafür zuständig ist.schöne Grüße aus dem Oberdorf ich Parke mal wieder mitten auf der Straße und warte hinter meinem Küchenfenster bis ein Parkplatz frei wird,aber so nebenbei erwähnt gibt es einen Behindertenparkplatz der ab 19uhr für jedermann zugänglich ist wir fragen uns,wem mag er gehören weil über Tag steht dort auch kein PKW .
16:04-- Gast_8226: Hallo Gast 9431, wenn sie etwas zu bemängeln haben: Demnächst ist der Stammtisch der SPD. Bitte auf die Plakatierung achten. Ähnlicher Text von Ihnen wie der vom letzten Jahr. Nur Mut zum Stammtisch,das ist besser als hier sich zu beklagen.
16:20-- Gast_6816: Kann man mal sehen auch in dem einen Jahr ist nichts unternommen worden,was soll man denn da am Stammtisch erreichen von der SPD (S= suche P=Parkplatz D=Dringend) wünsche trotzdem viel Erfolg
22:31-- Gast_7580: Wenn man was erreichen will, dann muss man kämpfen. Nicht auf andere verlassen.
6:26-- Gast_6816: Ich versuche mal alle Anwohner zu erreichen die hier wohnen wir kommen dann alle zum Stammtisch,natürlich nur die die von dem Parkplatzproblem betroffen sind und dann kämpfen wir zusammen. ;) :_( :-*
8:13-- Gast_8096: Hallo liebe Gäste,bitte jetzt nicht einfach mal aus der Hüfte auf die SPD schießen,das ist unfair.Es gibt ja noch mehr Parteien und Politiker im Ort.Waren die jemals schon mal dort gewesen?Ich kann mich auf jedenfall als Nachbar nicht daran erinnern.Und eine Partei und eren Vertreter können ja auch nicht immer alles erreichen.Das sollte man sich erst mal in Ruhe anhören.
9:03-- Gast_6196: Hallo8096 es schießt niemand auf die SPD es ist ja laut Plakat der Stammtisch,aber wir hatten schon vor Jahren wo Frau B.Dikmann noch im Amt war versucht zu erreichen und auch das Ordnungsamt wurde eingeschaltet.Vom Büro Dikmann bekamen wir nur lapidare Aussagen auch vom Ordnungsamt : wir als Bürger Können jeden Falsch Parker auf schreiben und zur Anzeige bringen das haben wir dann mal einen Tag gemacht es waren 45 Nichtanlieger aber niemand wurde Verwarnt.Dann hatten wir eine Versammlung im Eichenstübchen mit der SPD und derCDU auch das hat nicht geklappt aber das lag nicht an den anwesenden Parteimitgliedern weil das sind ja leider nur die Krieger denn von den Häuptlingen war niemand erschienen.(Alte Indianer Weisheit).So alles das was ich hier Berichte ist eine Odyssee von ca 10 Jahren

Name:
Nachricht:


Niederschlagsradar
© Deutscher Wetterdienst, Offenbach (DWD)
TOP 50 Bonn
Listinus Toplisten
Bitte 1x täglich für
Endenich-Online klicken!
Besucher
1302833
HeuteHeute291
GesternGestern509
Akt.WocheAkt.Woche2056
Akt.MonatAkt.Monat9708
GesamtGesamt1302833
Registrierte 0
Gäste 3
Registrierte Besucher 36
Heute registriert 0