Wieverfastelovend bei den Lustigen Bucheckem.

Auch diese Veranstaltung war wieder ausverkauft und ein großer Erfolg.

Im Haus der Springmaus feierten die Frauen mit Pepp und Elan ihre Wieverfastelovendsitzung unter der Leitung ihrer Präsidentin Marlies Stockhorst. Die Sitzung stand unter anderem unter dem Motto Ludwig van Beethoven. Gleich zu Beginn wurden die 300 Gäste mit Gesang und Tanz darauf eingestimmt.

Eine der Besonderheiten in diesem Programm, Kinder und deren Mütter tanzen gemeinsam auf die Melodie ,,Puppet on the string“ in einer atemberaubenden Choreographie.

Diverse Vorträge, Sketche und Zwiegespräche trugen zu einer gelungenen Veranstaltung bei. Der Höhepunkt war dann auch zugleich die Abschlussnummer. Alle aktiven Bucheckern nahmen die 300 Gäste mit nach Bayern in die Berge, wo Heidi und Peter, Gordula Grün und eine besondere Jodlerinnen Gruppe, Jodeln einmal klassisch, nicht fehlten durften. In typisch bayrischer Tracht mit Dirndl und Lederhosen präsentierte man sich á la Bucheckern —Art. Thomas Zimmermann, Prinz aus dem Vorjahr, verzauberte die Jodlerinnen mit seiner Interpretation des Liedes von Andreas Gabalier, „I sing a Lied für Dich“.

Als besonderer Gast war dabei: Petra Sridharan, die Ehefrau des Oberbürgermeisters.

Auch dieses Jahr beteiligen sich die Lustigen Bucheckern sowohl wieder am Sonntag im Vierdelszoch in Endenich als auch im Rosenmontagzug.

 

Alexandra Pfeiler

Pressesprecherin

Zu den Bildern...

 

   

Nächste Termine  

05 Apr 2020;
14:00 - Uhr
Abgesagt: Ostereierschießen
------------------
30 Apr 2020;
19:00 - Uhr
Abgesagt: OAS: Maiansingen
------------------
   

Besucher  

4800529
Heute: 1
Diese Woche: 118
Dieser Monat: 1
Letzter Monat: 2.667
   
© 2019, Endenich-Online
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.