Historisches:
Gegründet wurde das Dorf Endenich im 8. Jahrhundert n. Chr., erste Nennung im Jahre 804: "Villa quae vocatur Antiniche" (bei dem Dorf, das „Antiniche“ (Endenich) genannt wird). 1904 wurde Endenich als Stadtteil in die Stadt Bonn eingemeindet.

Geographisches:
Umringt wird der Stadtteil Endenich von Duisdorf, Dransdorf, Lengsdorf, Lessenich/Meßdorf, Poppelsdorf und der Bonner Weststadt.
Endenich liegt an der A 565, wird durch die Bundesstraße 56 (Hermann-Wandersleb-Ring) in "Neu-" und "Alt-Endenich" geteilt und besitzt mit der Frongasse eine eigene „Kulturmeile“, an der u. a. das Improvisationstheater "Springmaus", die Eventkneipe "Harmonie", das Irish Pub „The Fiddlers“ und das Rex-Programmkino liegen.
 

 

 

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Facebook  

   

Besucher  

4826958
Heute: 10
Diese Woche: 353
Dieser Monat: 693
Letzter Monat: 3.604
   
© 2020, Endenich-Online
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.